News 2018-06-06T19:03:06+02:00

NEWS

Pressetext Austria News

  • Mirkofon-Roboter lösen Stimmengewirr auf
    am 22. September 2023 um 10:30

    Nutzer hören dank System der University of Washington nur Personen, auf die es ankommen soll Forscher der University of Washington (https://www.washington.edu) haben ein neues Akustiksystem aus intelligenten Lautsprechern und mehreren Mikrofonen auf mobilen Minirobotern entwickelt, das Räume in Sprachzonen unterteilen und die Positionen einzelner Sprecher verfolgen kann. Was sie aufnehmen, wird über intelligente Lautsprecher abgestrahlt. Mithilfe von Deep-Learning-Algorithmen können Nutzer bestimmte Bereiche stummschalten oder Gespräche trennen - selbst wenn zwei benachbarte Personen ähnliche Stimmen haben.

  • Hybridmembran revolutioniert die Entsalzung
    am 22. September 2023 um 4:05

    Ablagerungen werden selbstständig beseitigt - Breitere Trinkwasserversorgung realisierbar Mit einer neuen Hybridmembran, mitentwickelt von Forschern der New York University Abu Dhabi (https://nyuad.nyu.edu/en/) (NYUAD), wird das Entsalzen von Meerwasser wirtschaftlicher. Sie befreit sich selbst von Ablagerungen, die sich auf den bisher verwendeten Folien mit der Zeit bilden und den Süßwasserdurchfluss hemmen. Das lässt sich durch Druckerhöhung beheben, die Energie kostet, oder durch Austausch der Membran in der Umkehrosmoseanlage.

  • Cybertrap mit neuem Management und Investment neu aufgestellt
    am 21. September 2023 um 9:45

    Das Wiener Cybersecurity-Unternehmen stellt sich mit neuem Management und einem Investment des größten pan-europäischen Investor:innennetzwerks, rund um den diesjährigen Business Angel of the Year Berthold Baurek-Karlic, dem European Super Angels Club (ESAC), neu auf. Mit über einer halben Million Euro beteiligt sich ESAC an dem Wiener Cybersecurity-Start-up CYBERTRAP und eröffnet damit eine größere Investmentrunde, welche dem Unternehmen einen erneuten Anlauf, sowie den lang ersehnten internationalen Durchbruch, ermöglichen soll. Das Unternehmen ist in DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) bereits Marktführer im Bereich Deception Tech. CYBERTRAP schützt Unternehmen und Organisationen durch eine intelligente Technologie, mit welcher Angreifer gezielt in eine eigens für sie geschaffene IT-Infrastruktur umgeleitet und ausgeforscht werden, ohne dass die Hacker jemals die tatsächliche Infrastruktur des Unternehmens zu erreichen.

  • Neuer Kunststoff löst sich in Meerwasser auf
    am 21. September 2023 um 9:30

    University of Queensland nutzt Polymerisationstechnik zur effektiven Entlastung der Weltmeere Kunststoffe der Zukunft werden keine Gefahr für die Meere mehr sein. Wenn sie mit Salzwasser in Berührung kommen, zerfallen sie in ihre molekülgroßen Bestandteile. Ruirui Qiao vom Australian Institute for Bioengineering and Nanotechnology (https://aibn.uq.edu.au), das an der University of Queensland (https://www.uq.edu.au) angesiedelt ist, entwickelt diese Plastikversion gemeinsam mit Kollegen vom Changchun Institute of Applied Chemistry (http://english.ciac.cas.cn/au/) (CIAC) in China, das auch eine Dependance in Australien hat.

  • Bewerbungsgespräch als IT-Security-Spezialist? Mit diesen 7 Tipps klappt's!
    am 21. September 2023 um 8:30

    ESET gibt wertvolle Ratschläge für ihr Bewerbungsgespräch Deutschen Unternehmen fehlen zurzeit etwa 137.000 IT-Experten (https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Deutschland-fehlen-137000-IT-Fachkraefte). Besonders gefragt sind Fachkräfte in der IT-Security, schließlich lauern Bedrohungen durch Hacker, Ransomware & Co. überall. Senken alle Branchen nun ihre Standards, was zukünftige Mitarbeiter angeht – Hauptsache, die Stelle ist besetzt? Weit gefehlt, Unternehmen behalten ihre hohen Ansprüche bei. Um an die gewünschte Stelle zu kommen, müssen Bewerber deshalb neben ihrer fachlichen Expertise auch im persönlichen Kennenlerngespräch glänzen. Malin Pettersson, HR-Spezialistin bei ESET, erklärt, wie das gelingt.

  • Lignin wird zum maßgeschneiderten Rohstoff
    am 21. September 2023 um 4:15

    Wissenschaftler der Technischen Universität Eindhoven setzen auf Technik der Fraktionierung Forscher Mark Vis von der Technischen Universität Eindhoven (https://www.tue.nl) macht Lignin, bekannt als Kleber, der die Cellulosefasern zusammenhält, sodass sie feste Biomasse wie Stroh und Holz bilden, dank eines neuen Verfahrens zum Rohstoff für Chemikalien. Dabei setzt er auf die Technik der Fraktionierung. Das ist die Zerlegung eines Stoffgemisches, in diesem Fall Lignin, durch stufenweise Abtrennung der Bestandteile unter bestimmten Temperatur-, Druck- oder Konzentrationsbedingungen.